Blaulicht -Volleyballturnier der OFw Heringen war ein voller Erfolg!

Am Samstag den 8.4.2017 trafen sich verschiedene Hilfsorganisationen in der Heringer Turnhalle zu einem außergewöhnlichen Sportwettkampf.
Eingeladen hatte die Heringer Ortsteilfeuerwehr zu ihrem 1. Blaulicht – Volleyballturnier.
Diesem Aufruf waren die Freiwilligen Feuerwehren Liebenrode, Sondershausen-Mitte, eine Mannschaft der Berufsfeuerwehr Nordhausen, dem DRK sowie dem Rettungsdienst Ellrich und natürlich eine Mannschaft des Gastgebers gefolgt.
Ziel dieses Wettkampfes sollte es sein, organisationsübergreifend die freundschaftliche Zusammenarbeit aller “Blaulicht”-Organisationen abseits der Einsatz- oder Ausbildungsarbeit zu fördern. Dafür sollte neben dem sportlichen Wettkampf natürlich der Spaß im Vordergrund stehen. Nach der Vorrunde und den spannenden Finalspielen setzten sich die Heringer vor der Berufsfeuerwehr Nordhausen als Sieger durch. Der 3. Platz wurde von den Mannschaftendes DRK und der Feuerwehr Sondershausen Mitte ausgespielt, wobei sich das DRK durchsetzte. Auf dem 5. Platz folgte die Mannschaft des Rettungsdienstes Ellrich vor der Freiwilligen Feuerwehr Liebenrode.

Gleichzeitig sollten die Erlöse dieser Veranstaltung einem guten Zweck zugutekommen, dafür suchten die Heringer sich die Opitz-Neubauer Stiftung aus, deren Ziele die finanzielle Unterstützung von im Dienst verunglückten Feuerwehreinsatzkräften bzw. deren Hinterbliebene, die finanzielle Unterstützung von Kindern und Jugendlichen der Jugendfeuerwehren, die aus sozial schwachen Familien stammen und die Unterstützung von Einsatzkräften der Feuerwehr bei der Bewältigung besonders belastender Einsatzerfahrungen sind.
Da die Heringer aber nicht nur die Einnahmen aus dem Turnier spenden wollten, fragten sie bei den Einwohnern und Firmen in der Goldenen Aue ebenfalls an, und das mit sensationellem Erfolg: insgesamt konnten nach dem Turnier eine Spende in Höhe von
1050,- € an Thomas Evers, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Nordhausen, der stellvertretend für den Stiftungsvorstand an der Siegerehrung teilnahm, übergeben werden.

Bedanken möchten wir uns natürlich bei allen Spendern, den teilnehmenden Mannschaften, dem Stadtbrandmeister Andreas Liesegang für die Bereitstellung der Pokale und Urkunden, der Ortsteilfeuerwehr Heringen für die professionelle Organisation und natürlich bei der Jugendfeuerwehr Heringen für die tolle Versorgung.

Einhellige Meinung aller Beteiligten war, im nächsten Jahr auf jeden Fall die 2. Auflage dieses Turniers zu organisieren.

Fotos: Manfred Wolfram